" DER WEG IST DAS ZIEL "

DISTANZREITEN IN SACHSEN                                                         

Landeskader Distanzreiten - JUGEND


Zugangsvoraussetzungen

Der Fachbeirat Distanzreiten besteht aus den Regionalbeauftragten Sachsen des VDD und dem Mitglied des Ausschusses Allgemeiner Pferdesport Landesverband Sachsen

- Benennung eines Übergangskader entsprechend der Ergebnisse der Saison 2019/2020 und  Ergebnisse aus  2021


- Sichtung entsprechend der Kaderkriterien für die Saison 2022

Alle Distanzreiter bis 21 Jahre, die im Verein Deutscher Distanzreiter organisiert sind, die im Laufe der Saison auf mittleren und langen Ritten ( MDR und LDR ) , sind angehalten, dem Fachbeirat Distanzreiten, bis zum 15. Oktober der aktuellen Saison ihre Ergebnislisten einzureichen. Wenn dem Fachbeirat die Ergebnislisten nicht vorliegen, können diese Leistungen nicht für eine eventuelle Berufung in den Landeskader herangezogen werden.

Der Fachbeirat behält sich das Recht vor, in begründeten Fällen eine Berufung zu verweigern bzw. einen Ausschluss aus der Fördergruppe bzw. dem Kader zu verfügen, auch wenn die Leistungskriterien erfüllt sind. Dies gilt insbesondere bei Verstössen gegen das Ansehen des Pferdesportes, gegen die Bestimmungen des ADMR und gegen die Grundsätze des Tierschutzes.

Die Berufung erfordert:

1.      Stamm-Mitgliedschaft in einem Mitgliedsverein des Landesverbandes Sachsen e.V.

2.      Eine leistungsorientierte Zukunftsperspektive der Reiter/Fahrer/Pferd-Paarung

3.      Die Verfügbarkeit der den sportlichen Anforderungen gerecht werdende Pferde mit entsprechenden Leistungsvermögen und        Leistungsbereitschaft

4.      Leistungsbereitschaft und charakterliche Eignung des Sportlers, denn jeder Kader/Fördergruppenangehörige ist ein Repräsentant des deutschen Pferdesportes

Die Berufung in die Fördergruppe bzw. dem D-Kader verpflichtet

1.      Zur Teilnahme an Fördermaßnahmen des Verein Deutscher Distanzreiter und – fahrer e.V. , wie der Teilnahme an einem VDD-Trainingslager Jugendcamp, Sichtungen und Schulungen nach Vorgabe des Fachbeirates Distanzreiten.

Berufungskriterien Landeskader Sachsen Distanzreiten ( ab 1.11.2021 für 2022 )

JUNIOREN

Fördergruppe Junioren ( 16 Jahre und jünger )

-         1 mittlerer Ritt ( ab 61 km ) in der Wertung UND

-         Platzierung unter den ersten 10 Reitern im Sachsen Cup          

Landeskader Junioren ( D-Kader) ( 18 Jahre und jünger )

-         1 langer Ritt ( ab 81 km ) in der Wertung ODER  Medaillenrang bei Landesmeisterschaften der Jugend

UND

-         Platzierung unter den ersten 6 Reitern im Sachsen Cup Jugend

JUNGE REITER

Landeskader Junge Reiter (D-Kader) ( 21 Jahre und jünger)

-         2 lange Ritte ( ab 81 km ) in der Wertung, einer davon über mindestens 100 km ODER Medaillenrang bei den Landesmeisterschaften der Jugend 

UND

-         Platzierung unter den ersten 3 Reitern des Sachsen Cup Jugend  

Die Berufung erfolgt zur jährlichen Jahreshauptversammlung der Regionalgruppe Sachsen für die kommende Saison.

Die Berufungskriterien gelten ab sofort .


Der Fachbeirat Distanzreiten

Regionalbeauftragte :  Friederike Schwarz

Stell. Regionalbeauftragte:  Sven Lüdeke

Vorstandsmitglied/Delegierte Allgemeiner Pferdesport

Landesverband Sachsen:  Franziska Koppe